Zum OnlineShop für Privatkunden

Herzlich willkommen

Nur für gewerbliche und freiberufliche Kunden. Nur Nettopreisangaben.

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) der Trycus Stores UG (haftungsbeschränkt), Oranienstr. 6, 10997 Berlin, Deutschland

Die Trycus Stores UG (haftungsbeschränkt) ist ein Unternehmen, welches gewerblichen Kunden aus Industrie, Handwerk, Handel und andere Dienstleistungen sowie den Angehörigen der freien Berufe insbesondere über den Internet-Shop www.officedrink.de (nachfolgend „Shop“) Getränke zum Kauf anbietet.

§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Trycus Stores UG (haftungsbeschränkt) (nachfolgend „Anbieter“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Die AGB sind auf jeder Seite des Shops erreichbar. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Der Kunde kann aus dem Sortiment des Anbieters im Shop, in Handzetteln und Prospekten Waren, insbesondere Getränke, auswählen und diese online, telefonisch, schriftlich, per Fax oder per Email bestellen.

(2) Die Annahme der Bestellung erfolgt durch den Versand der Ware spätestens binnen fünf Werktagen nach Eingang der Bestellung. Eine Bestätigung der Bestellung, unabhängig in welcher Form, gilt nicht als Annahme der Bestellung.

§ 3 Preise

(1) Die im Shop, auf Handzetteln oder in Prospekten angegebenen Preise verstehen sich als Nettopreise zuzüglich Mehrwertsteuer. Bei bepfändeten Waren wird der jeweilige Pfandbetrag zusätzlich berechnet. Maßgeblich sind allein die ständig aktualisierten Preise im Shop.

(2) im Großhandel wird der Pfandwert als netto-Betrag behandelt und versteht sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

§ 4 Lieferung

(1) Die Auslieferung der Waren erfolgt durch den Anbieter oder durch ein von ihm beauftragtes Unternehmen.

(2) Die Lieferung erfolgt nur, solange der Vorrat reicht. Ist die Ware nur noch teilweise lieferbar sein, kann der Anbieter auch Teilmengen liefern. Bei Waren, die durch einen Jahrgang besonders gekennzeichnet und ausverkauft sind, behält sich der Anbieter vor, den Nachfolgejahrgang zu liefern, es sei denn, der Kunde hat bei Bestellung ausdrücklich auf Lieferung eines bestimmten Jahrgangs hingewiesen.

(3) Die mitgeteilten Lieferzeiten sind unverbindlich. Fixgeschäfte sind ausgeschlossen.

(4) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Waren geht auf den Kunden über, sobald der Anbieter die Ware dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat und die Ware nicht selbst ausliefert.

(5) Soweit die Lieferung an den Kunden nicht möglich ist, weil die gelieferte Ware nicht unter der vom Kunden angegebenen Lieferadresse ausgeliefert werden konnte, obwohl der Tag der Lieferung dem Kunden mit angemessener Frist angekündigt wurde, trägt der Kunde die Kosten für die erfolglose Anlieferung und Rücksendung. Gleiches gilt, wenn der Kunde die bestellte Ware bei vereinbarter Barzahlung oder Nachnahme nicht bezahlt und die Ware wieder an den Anbieter zurückgeschickt wird. Die Kosten für den erneuten Versand trägt der Kunde. Der erneute Versand oder die erneute Bereitstellung zur Abholung erfolgt nur, wenn der Kunde zuvor die weiteren Kosten an den Anbieter bezahlt hat.

(6) Der Kunde hat die empfangene Ware unverzüglich nach Eintreffen auf Vollständigkeit sowie Mängel, Beschaffenheit und zugesicherte Eigenschaften zu untersuchen. Die Menge der erhaltenen Ware ist bei Empfang vom Kunden zu überprüfen und zu quittieren. Mengenfehler und erkennbare Mängel sind unverzüglich nach Eintreffen der Ware durch schriftliche Anzeige an den Anbieter zu rügen. Für nicht rechtzeitig angezeigte Mängel entfällt die Gewährleistung. Mängel, die durch unsachgemäße Lieferung und Behandlung der Waren beim Kunden entstehen, gehen zu dessen Lasten.

(7) Bepfandetes Leergut aus vorangegangenen Lieferungen wird von uns oder dem ausliefernden Unternehmen zurückgenommen, wenn es sich um bepfandetes Leergut handelt, dass von uns geführt wird. Wird keine neue Ware angeliefert, wird die Abholung von bepfandeten Leergut mit einer Pauschale in Höhe von 15,00 Euro berechnet. Bei gleichzeitiger Neulieferung von Waren ist das Abholen von Leergut vergütungsfrei. Nicht-bepfandetes Leergut wird nicht zurückgenommen.

(8) Eine Bestellung und Auslieferung von Spirituosen, Tabakwaren oder sonstiger Artikel, die gesetzlichen Verkaufsbeschränkungen unterliegen, an nicht volljährige Personen ist nicht möglich. Zur Sicherung der Einhaltung der entsprechenden gesetzlichen Vorschriften ist der ausliefernde Mitarbeiter berechtigt und verpflichtet, die Übergabe der Waren von der Vorlage eines Personalausweises abhängig zu machen.

§ 5 Zahlungsmodalitäten

(1) Soweit nicht anders vereinbart, ist der Kaufpreis bei Lieferung fällig.

(2) Der Kunde kann die Zahlung per Überweisung oder bar bei Lieferung (wenn der Rechnungsbetrag 25.000,00 EUR nicht übersteigt) vornehmen.

(3) Bei Zahlungsverzug ist der Betrag nach den gesetzlichen Vorgaben zu verzinsen. Etwaige Stundungs- oder Ratenzahlungsabreden berühren die Pflicht zur Zinszahlung nicht. Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Anbieter nicht aus.

(4) Der Anbieter erhebt bei Zahlungsverzug Mahngebühren in Höhe von 3,00 EUR pro Mahnung.

§ 6 Stornierungen

Mit Annahme des Angebots durch den Anbieter ist eine Stornierung der Bestellung nicht mehr möglich.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Anbieters. Vor Eigentumsübertragung ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung des Anbieters nicht zulässig.

§ 8 Gewährleistung

(1) Der Kunde hat die gelieferte Ware unverzüglich auf Qualitäts- und Mengenabweichung zu untersuchen und dem Anbieter erkennbare Mängel unverzüglich anzuzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Verdeckte Mängel sind dem Anbieter unverzüglich ab Entdeckung schriftlich anzuzeigen. Den Kunden trifft in diesem Fall die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.

(2) Bei Mängeln leistet der Anbieter nach eigener Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

(3) Die Ansprüche des Kunden wegen Mängeln verjähren in einem Jahr. Diese Verjährungsfrist gilt nicht für Schadensersatzansprüche.

 § 9 Haftungsbeschränkung

(1) Der Anbieter verpflichtet sich gegenüber dem Kunden zur sorgfältigen Erbringung der Leistungen gemäß diesen AGB und den übrigen Vertragsbestimmungen (sofern vereinbart). Schadensersatzansprüche, aus welchen Gründen auch immer, insbesondere aus Unmöglichkeit der Leistung, aus Vertragsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss, aus Gewährleistung und aus unerlaubter Handlung, sind sowohl gegen den Anbieter als auch gegen deren Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Die Haftung für indirekte Schäden und Folgeschäden, die sich aus dem Gebrauch, durch Fehlleistung oder Leistungsausfall ergeben, sind ausgeschlossen. Ebenso haftet der Anbieter nur für Verzögerungen, Fehlleistungen und technische Komplikationen soweit vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt.

(2) Nach dem jetzigen Stand der Technik kann die Datenkommunikation über das Internet nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Der Anbieter haftet daher nicht für die jederzeitige Verfügbarkeit des Internetshops.

(3) Tatsächliche Abweichungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen im Shop, auf Handzetteln und in Prospekten sind möglich. Der Anbieter übernimmt dafür keine Haftung

§ 10 Aufrechnung- und Zurückbehaltungsrechte

Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrechte sowie die Einrede des nicht erfüllten Vertrages stehen dem Anbieter in gesetzlichem Umfang zu. Der Kunde hat ein Aufrechnungs- oder Zurückbehaltungsrecht nur wegen rechtskräftig festgestellter oder unbestrittener Gegenforderungen.

§ 11 Datenschutz

Soweit personenbezogene Daten des Kunden erhoben, verarbeitet oder genutzt werden, so versichert der Anbieter, dass diese Daten ausschließlich zur Abwicklung der Geschäftsbeziehung verwendet werden. Die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes werden eingehalten.

§ 12 Schlussbestimmungen

(1) Für diese AGB und alle Rechtsbeziehungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss aller internationalen und supranationalen (Vertrags-) Rechtsordnungen, insbesondere des UN-Kaufrechts.

(2) Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter ist der Sitz des Anbieters.

(3) Sollte eine Bestimmung unwirksam oder undurchsetzbar sein oder werden oder sollten die getroffenen Vereinbarungen eine Lücke aufweisen, so berührt dies Wirksamkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen nicht. In diesem Fall verpflichten sich die Parteien, die betreffende unwirksame Bestimmung durch eine wirksame zu ersetzen bzw. die Lücke durch eine derartige Bestimmung zu schließen, die dem wirtschaftlichen Zweck der getroffenen Vereinbarungen am nächsten kommt.

 

AGB Stand 01.11.2012

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung - auch auszugsweise - ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung in sämtlichen Formen untersagt und wird juristisch verfolgt.


Liefergebiet auswählen:

Wir haben unser Sortiment auf regionale Besonderheiten abgestimmt. Bitte wählen Sie Ihr Liefergebiet auf der Karte aus.

Duesseldorf Düsseldorf Frankfurt Frankfurt Hamburg Hamburg Hannover Hannover Köln Koeln Berlin Berlin Mainz Mainz Muenchen München Close

Gehört Ihre Stadt aktuell noch nicht zu unserem Liefergebiet? Tragen Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Postleitzahl ein. Wir informieren Sie gerne sobald OfficeDrink auch in Ihrer Stadt verfügbar ist.

FIRMENKUNDE oder PRIVATKUNDE

Unser Angebot für Firmenkunden und Privatkunden unterscheidet sich. Für Privatkunden weisen wir unsere Preise in brutto(inkl. MwSt.) aus.

OfficeDrink

Sie wechseln nun in unseren Online-Shop für Privatkunden!

Alle Preise werden dann inkl. MwSt. angezeigt.


Beim nächsten Besuch gelangen Sie automatisch auf unsere Webseite für Privatkunden (benötigt Cookies).